Das Rückenwind Team vom Klinikum Frankfurt Höchst hilft vielen Kindern

Nicht alle Kinder können gesund nach Hause entlassen werden. Bleiben Probleme, stehen die Eltern oft vor großen Herausforderungen. Sie tragen Tag und Nacht die Verantwortung für ihr krankes / frühgeborenes Kind. Das „Case-Management“, welches aus Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Kinderärzten/innen besteht, unterstützt diese Familien in der ersten Zeit des Übergangs vom Krankenhaus nach Hause. Das Rückenwind-Team organisiert, koordiniert, hilft, berät und begleitet die Eltern bei allen Herausforderungen, die der Alltag bringt. Ziel ist es, die Lebensqualität aller Familienmitglieder zu verbessern und den Eltern die Möglichkeit zu geben, sich kompetent um ihr Kind zu kümmern. Diese Arbeit ist für die Familien kostenlos und versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe. Etliche Leistungen des Rückenwind-Teams werden von den Kostenträgern nicht bzw. nur teilweise getragen. Die Kinderhilfestiftung unterstützt das Team und diese wichtige Einrichtung weiterhin sehr gerne. Darüber hinaus wurden im Jahr 2019 von uns einige kleinere Projekte in Höchst gefördert: der Kauf einer neuen Babywippe sowie die Unterstützung bei der Umsetzung der Geschwistertage brachte dem Rückenwind-Team und den kleinen Patienten sowie ihren Geschwistern viele schöne Momente.

Leave a Reply