Ein feines Schmuckstück für die Käufer und eine große Hilfe für die Kinder!

Die Schmuckstücke von Susanne J. Westendorp sind sehr besonders, nachhaltig und individuell. Susanne J. Westendorp führt seit vielen Jahren gemeinsam mit Ihrem Mann, Martin Westendorp, das kleine und feine Juweliergeschäft „Westendorp Fine Jewellery“ im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch. Im Frühjahr 2009 kreierte Susanne J. Westendorp exklusiv für die Kinderhilfestiftung eine Serie von wunderschönen Schmuckstücken. Diese werden in ihrem Geschäft ausgestellt und verkauft. Das Kinderhilfe-Schmuckstück ist für uns etwas ganz Besonderes, denn es symbolisiert die Tätigkeit unserer Organisation im Stil eines Piktogramms: Basis dieser Formensprache ist der Kreis, er steht für Energie, Tatkraft, Hilfe und Schutz. Die kleineren Kreise sind Stellvertreter für Kinder verschiedenen Alters, der Kreis mit einem kleineren im inneren Rand symbolisiert Mutter und Kind.

Der äußere, kräftige Ring, der alle Kreise schützt und stabilisiert, ist das Symbol für die Kinderhilfestiftung. Jedes Schmuckstück wird in Deutschland hergestellt und ist in Silber, Gold oder Platin erhältlich. Man kann alle Schmuckstücke mit Perlen, Farbedelsteinen oder Diamanten individualisieren. Verschiedene Kettenlängen für die Halsanhänger sind ebenfalls möglich. Auf Wunsch können auch vorhandene Edelmetalle oder Steine der Kunden für die Herstellung und Individualisierung genutzt werden. So ist es möglich, dass jeder Kunde sein ganz persönliches Schmuckstück erhält. Die Preise beginnen bei 99 Euro. Von jedem Schmuckstück spendet Familie Westendorp 20% des Kaufpreises direkt an die Kinderhilfestiftung. So erreichten uns im Laufe dieser zehn Jahre bereits Spenden in Höhe von über 6.000 Euro! Für dieses langjährige großzügige Engagement danken wir Susanne J. und Martin Westendorp ganz herzlich. Unser Dank geht ebenfalls an alle Käufer, die unsere Arbeit im Laufe dieser Jahre durch den Kauf des Kinderhilfe- Schmuckstücks unterstützt haben.

Comments are closed