Auf Herz und Nieren geprüft

In der Kinderendokrinologie werden die hormonbildenden Organe wie Nebennieren und Schilddrüse immer wieder diagnostisch untersucht. Die dafür zur Verfügung stehenden Hochleistungsultraschallgeräte sind zwar teuer, ermöglichen jedoch präzise Diagnosen. Dank des Neuantritts einer auf Endokrinologie spezialisierten Ärztin im April 2020 können im Clementine Kinderhospital in Frankfurt seitdem auch Erkrankungen aus diesem Spektrum behandelt werden. Um die Arbeit der Fachärztin zu unterstützen, war jedoch die Anschaffung eines neuen Hochleistungsultraschallgeräts erforderlich. Es kann zugleich für die Fehlbildungs- und Tumordiagnostik eingesetzt werden und hilft auch in diesem Bereichen, die Diagnose zu verbessern. Die Kinderhilfestiftung hat das Kinderhospital mit 48.000 Euro unterstützt und damit fast die Hälfte der für die Anschaffung benötigten Summe aufgebracht.

Comments are closed