Initiative „saubere Kinderhände“ der Kinderhilfestiftung e.V.

Im Rahmen der COVID-19 Pandemie, haben wir unsere Initiative „saubere Kinderhände“, ins Leben gerufen. In diesem Zusammenhang haben wir 80 Grund- und Förderschulen im Rhein-Main Gebiet mit je zwei Desinfektions-Terminals inkl. 20 Liter Desinfektionsmittel ausgestattet. Zusätzlich wurden noch 15.000 begleitende Aufkleber für alle Schüler und die Schulen verteilt. Auf diesen ist ein empfohlenes Verhalten zur Infektionsabwehr kindgerecht erläutert.

Ein richtiges Hygieneverhalten ist in diesen herausfordernden Zeiten zur Infektionsabwehr unerlässlich. Die Kinder haben die Möglichkeit den Aufkleber auf Ihrem Schulheft oder zu Hause auf dem Schreibtisch anzubringen. Die Schule kann die Möglichkeit nutzen die Aufkleber an markanten Punkten, z.B. auf den Schul-WC´s an den Spiegeln oder Türen anzubringen.

Wir beabsichtigen mit der Initiative „saubere Kinderhände“ zu einer guten Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, sowie des Lehrerpersonals beizutragen und somit bei der Bekämpfung der unsicheren Infektionslage mit einfachen Maßnahmen zu unterstützen.

Danke an den Rotary Club Offenbach-Dreieich, der die Aktion der Schulen im Kreis Offenbach mit 10.000,00 Euro maßgeblich unterstützt hat.

Comments are closed