Social Day der Deutschen Bank

Bereits zum fünften Male in Folge führte die Deutsche Bank in der Viktor-Frankl-Schule und der Hermann-Herzog-Schule im August 2017 ihren jährlichen Social Day durch. Knapp 40 Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung der Abteilung „COO/GTO CB&S“ haben an einem Samstag die Höfe beider Schulen verschönert und winterfest gemacht, Blumenkästen gesäubert und neu gepflanzt, Sichtschutz zu den Nachbargrundstücken gesetzt und Spielumrandungen neu gestrichen. Darüber hinaus erhielten wir eine Spende von EUR 1.500, welche die Schulen sehr gut für dringend benötigte Materialien verwenden konnten. Wir danken allen Beteiligten und Helfern der Deutschen Bank und der Schulen für ihren Einsatz und freuen uns bereits jetzt auf den Social Day 2018!

Sorglos – eine Hotelvermittlung mit Herz

Seit über drei Jahren unterstützt Marcel Eckerle, Gründer und Inhaber der Hotelvermittlungsagentur Sorglos, gemeinsam mit seiner Partnerin und ebenfalls Geschäftsführerin, Angelika Vogel, die Kinderhilfestiftung. 20% des gesamten Jahresumsatzes spendeten die beiden Geschäftsleute nun bereits zum dritten Mal in Folge unserer Organisation. Ein hoher fünfstelliger
Betrag floss so bereits in viele unserer Projekte! Durch diesen unermüdlichen und kontinuierlichen Einsatz konnten viele Kinder und Familien wieder lächeln und positive Momente erleben. Darüber hinaus findet im Rahmen der jährlichen Kunden-Weihnachtsfeier von Sorglos auch eine sehr schöne
Aktion zu unseren Gunsten statt: die Kunden können an diesem Abend Spielsachen erwerben, die dann an hilfsbedürftige Einrichtungen verteilt werden. So werden die Augen vieler Kinder, die es in dieser Zeit besonders schwer haben – sei es gesundheitlich oder sozial – zum Leuchten gebracht! Wir möchten uns an dieser Stelle für dieses außergewöhnliche und langjährige Engagement zugunsten chronisch kranker Kinder herzlich bei Angelika Vogel und Marcel Eckerle bedanken!

Das Haus der Immobilien unterstützt misshandelte Kinder

Gleich zweimal unterstützte uns das Unternehmen „Haus der Immobilien“ im letzten Jahr. Insgesamt erreichte uns so eine Spendensumme in Höhe von EUR 800. Vielen Dank!

Légère Hotels – übernachten und spenden

Die Légère Hotelkette findet man an vielen Standorten in Deutschland und Luxemburg. In allen Häusern können die Gäste pro Nacht einen Euro für den guten Zweck spenden. Der Geschäftsleiter der Gruppe, Sven Köllmann, hat sich entschlossen diese Summe komplett der Kinderhilfestiftung zu spenden. Im Jahr 2017 erreichte uns so einen Betrag von EUR 7.500. Vielen Dank an Sven Köllmann und sein gesamtes Team!

SKW Schwarz Spende

Martin Stück und Michael Wahl, beide Partner der Anwaltskanzlei SKW Schwarz in Frankfurt, überreichten uns im Winter eine großartige Spende in Höhe von EUR 10.000. Darüber hinaus betreut uns Martin Stück seit langen Jahren in Rechtsangelegenheiten der Kinderhilfestiftung. Danke hierfür!

Grosszügige Spende der Firma „Avanti“

Das Unternehmen Avanti GmbH unterstützt und schon seit viele Jahren. Im Winter 2017 erhielten wir EUR 1.500 als Weihnachtsspende. Hierfür bedanken wir uns herzlich.

MAC Hessen – Eine erfolgreiche Nikolausbörse

Auf der jährliche Modellauto-Börse MAC Hessen gab es im Dezember 2017 wieder viele interessante und seltene Modelle zu bestaunen. Bei einer Tombola, die im Rahmen der Ausstellung stattfand, konnten die Besucher viele tolle Preise gewinnen und der gesamte Erlös ging an die Kinderhilfestiftung. Wir freuen uns über den Betrag von EUR 2.250, den wir von dem ersten Vorsitzenden Günter Fischer und dem Schatzmeister Peter Prott erhalten haben.

Weihnachtsspenden von Nestlé

Die Nestlé AG ist einer unsere Unterstützer der ersten Stunde. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende in Höhe von EUR 5.000, die uns die Vorstandvorsitzende, Béatrice Guillaume-Grabisch gemeinsam mit Klaus Wachsmuth, dem Geschäftsführer von Nestlé Nutrition, auch in diesem Jahr überreichte. Das „Young@Nestlé Team“ organisierte am 14. Dezember ein firmeninternes Weihnachtsfest. Die Mitarbeiter konnten hier eine Mitarbeiter-Überraschungstüte erwerben und diese mit einem Nikolausgruß an liebe Kollegen versenden. Für diese Aktion verlangte das Organisationsteam eine kleine Teilnahmegebühr die zu 100% an uns gespendet wurde. Somit erreichte uns die tolle Somme von knapp EUR 1.600. Hierfür sagen wir Danke!

Großzügige Jahresspende der Daimler AG

Die Mercedes Benz Niederlassung am Kaiserlei Kreisel Frankfurt/Offenbach hat uns auch in diesem Jahr eine Jahresspende in Höhe von EUR 5.000 zugedacht. Einen herzlichen Dank hierfür an Burkhard Wagner, Vertriebsdirektor der Niederlassung und an sein Team.

Sparda-Bank Hessen – ein engagierter Förderer

Auch in diesem Winter bedachte uns der Vorstand der Sparda-Bank Hessen eG mit einer beeindruckenden Jahresspende von EUR 20.000. Wir bedanken uns hierfür herzlich bei Professor Jürgen Weber, der im Jahr 2017 in Ruhestand gegangen ist, sowie bei seinem Nachfolger Markus Müller,
Vorsitzender des Vorstandes seit Herbst 2017.

Leckere Bratwurst essen und Gutes tun!

Der Grill- und Bratwurststand auf der Fressgass in Frankfurt, der von Martina Franz und ihren Söhnen betrieben wird, engagierte sich im Dezember erneut für uns. 30% des Erlöses einer kompletten Verkaufswoche wurden unser Organisation gespendet. Wir sagen danke, liebe Frau Franz, für ihren persönlichen Einsatz und freuen uns auf weitere Aktionen mit Ihnen und Ihrer Familie.

Adventsfeier im Freien mit Familien und Freunden

Ralf und Birgit Nusskern sind ein starkes Duo. Gemeinsam mit ihrer Familie und Freunden führten sie bei schöner winterlicher Atmosphäre im Advent eine Feier mit Charity-Basar im Garten ihres Hauses durch. Ihre Gäste konnten viele schöne weihnachtliche Präsente erwerben und sich bei Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen aufwärmen und stärken. Der Erlös aller Verkäufe in Höhe von knapp EUR 1.600 kam der Kinderhilfestiftung zugute. Vielen Dank!

Spenden für „Rückenwind“

Die GWH Wohnungsgesellschaft sowie die Agentur Change Communication, beide Unternehmen in Frankfurt ansässig, entschlossen sich für unser Langzeitprojekt Rückenwind am Klinikum Frankfurt Höchst, zu spenden. Die GWH Wohnungsgesellschaft spendete EUR 2.500 und die Agentur Chance
Communication EUR 5.000. Herzlichen Dank dafür.

Ein Gänseessen für den guten Zweck

Es ist inzwischen eine wunderschöne Tradition: das Gänseessen von Dani und Gerrit Eicker. Seit vielen Jahren organisieren die beiden gemeinsam mit ihren Freunden diese genussreiche Veranstaltung zu Gunsten der Kinderhilfestiftung. Im Winter 2017 konnten sie einen Spendenerlös in Höhe
von knapp EUR 4.700 bei ihren Gästen erzielen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten.

Das Charity-Trüffelessen

Bereits zum zwölften Mal in Folge organisierten Francesco und Saverio Pugliese im „Alten Haferkasten“ in Neu-Isenburg die traditionelle Trüffelwoche. Den gesamten Erlös eines Abends spendete Familie Pugliese erneut der Kinderhilfestiftung. Wir sagen dem ganzen Team Danke für den
wunderschönen und leckeren Abend und für die beachtliche Summe von EUR 7.500!

Kleiderbasar Bad Orb

Die Bad Orber Elterngruppe „Kinderkleiderbasar“ feierte im Jahr 2017 ihr 30-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung fand auch der inzwischen traditionelle Basar zu Gunsten der Kinderhilfestiftung statt. Karin Horn und ihr Team erzielten eine Rekordspende in Höhe von EUR
4.500. Wir sagen von Herzen Danke für dieses langjährige Engagement.

Eine Cocktailparty und eine Geburtstagsfeier zu unseren Gunsten

Professor Dr. Ludwig und Sybille Zichner unterstützen uns durch ihre Mitgliedschaft und ihre großzügigen Spenden schon seit etlichen Jahren. Im Spätsommer 2017 ließ sich die Familie etwas ganz Besonderes einfallen: eine Cocktailparty, bei der die Gäste gebeten wurden anstelle von Präsenten
eine Spende für unsere zu leisten. Dieser Betrag wurde von Familie Zichner auf EUR 2.000 aufgerundet. Darüber hinaus verzichtete Professor Dr. Ludwig Zichner im Jahr 2017 auf Geburtstagsgeschenke und spendete uns so eine beachtliche Summe in Höhe von knapp EUR 6.000 anlässlich seiner Geburtstagsfeier. Wir sagen Danke!

RG Charity-Golfturnier

Auf dem Platz des Golfclubs Neuhof e. V. führte die Geschäftsleitung der HRG-Hogg Robinson Group Germany zum dritten Mal in Folge ihr jährliches Golfturnier zu Gunsten der Kinderhilfestiftung durch. Ein herzliches Dankeschön für die beachtliche Spende in Höhe von EUR 7.500 an Wolfgang Wirthmann, Chairman von HRG sowie an Katja Schüßler, Managing Director HRG Sports Europe.

ICAP spendet für den guten Zweck

Die Firma ICAP GmbH bedachte uns in diesem Jahr mit einer großzügigen Spende in Höhe von EUR 5.000. Wir sagen Danke!

Maren und Christopher heiraten und spenden

Am 5. August 2017 gaben sich unsere Mitglieder und lieben Freunde Maren Dragon und Christopher das Ja-Wort. Die im Rahmen der Hochzeitsfeier gesammelte Kollekte in Höhe von EUR 500 kam der Kinderhilfestiftung zugute. Wir bedanken uns hierfür herzlich und wünschen den beiden eine lange und glückliche gemeinsame Zukunft!

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch feierte zu unseren Gunsten

Karina Ansos, die Direktorin des Hauses, und ihr Team organisierten in diesem Jahr gleich drei wunderschöne Veranstaltungen zu unseren Gunsten:
den traditionellen Weinmarkt im Schoppenhof im Mai, das Gourmet-Festival im Sommer und den ebenfalls traditionellen Weihnachtsmarkt in der Adventszeit 2017. Bei diesen drei Events wurden insgesamt EUR 5.000 gespendet, welche der Kinderhilfestiftung zu Gute kamen. Darüber hinaus waren viele Mitarbeiter des Hauses an diesen Tagen ehrenamtlich vor Ort. Wir
sagen danke für diesen tollen Einsätze!

„Barbarossakinder” – ein erneutes erfolgreiches Benefiz-Golfturnier

Bereits zum 17. Mal fand im August 2017 das Benefiz-Golfturnier der „Barbarossakinder – pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.“ statt. Auch in diesem Jahr ging der gesamte Spendenerlös an die Kinderhilfestiftung. Knapp 100 Golfer hatten sich für dieses Turnier angemeldet und verbrachten einen
schönen Golftag auf der Anlage des Golfclubs Bad Orb Jossgrund. Der Erlös von insgesamt EUR 15.000 kam der Kinderklinik der Mainz-Kinzig-Klinik in Gelnhausen zu Gute. Unser ganz herzlicher und besonderer Dank geht an das Ehepaar Betina und Oliver Büdel für ihr persönliches Engagement und für die – wie immer – perfekte Organisation des Turniers.

Open Doors 2017 knackt Spendenrekord

Trotz Regenschauer und grauem Himmel war die Stimmung auf den Straßen in Neu-Isenburg zum 25. Open Doors Jubiläum grandios. Vom 21. bis 23. Juli 2017 feierten hier knapp 40.000 Besucher gemeinsam mit fast 60 Bands auf vielen Bühnen verteilt ein gigantisches Spektakel. Zum sechsten Mal in
Folge spendeten die Organisatoren, Michael Kercher und Christopher George, mit Ihrer Agentur 12 Löwen der Kinderhilfestiftung eine rekordbrechende Summe in Höhe von EUR 30.000. Dieser Betrag wird erneut
unserem Langzeitprojekt „Medizinische Kinderschutzambulanz“ am Universitätsklinikum in Frankfurt zugutekommen. Darüber hinaus sponserte die Firma All Service Sicherheitsdienste GmbH die gesamte Security während dem Festival im Wert von knapp EUR 10.000. Unser herzlicher Dank für diese
herausragenden Leistungen geht an die Geschäftsführer der Agentur 12 Löwen, Michael Kercher und Christopher George, sowie an die Geschäftsleitung von All Service Sicherheitsdienste GmbH, Peter Haller
und Serife Tülay Özkazanc sowie an alle weiteren Beteiligten.

Galeria Kaufhof erfüllt die Wünsche von Schulanfängern

Über 110 persönliche Wunschtüten spendete die Galeria Kaufhof Frankfurt den stark sehbehinderten Schülern der Hermann-Herzog-Schule und den autistischen Schülern der Schule am Reinhardshof am ersten Schultag. Die Jugendlichen hatten sich für den Start in das neue Schuljahr viele nützliche Dinge aus dem Sortiment des Kaufhauses aussuchen dürfen. Unser Dank geht an das gesamte Galeria Kaufhof Team und an den Geschäftsführer, Frank Bertsch, der erneut diese schöne Aktion möglich machte.

Sommerfest der Viktor-Frankl-Schule – das Marriott Hotel sorgt für kulinarische
Highlights

Frau Anke Wehmeier, Director of Human Ressources des Marriott Hotels Frankfurt, unterstützt mit ihrem Team und der Küchenbrigade des Hotels schon lange die Sommerfeste der Viktor-Frankl-Schule. Bei strahlendem Sonnenschein konnten in diesem Jahr die Schüler und ihre Familien
leckere Flammkuchen, verschiedene Wurstbrötchen, Obstspieße mit Schokoguss, viele Eissorten und andere Leckereien genießen, die von dem engagierten Marriott-Team vorbereitet wurden. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke.

Der Radklassiker „Eschborn-Frankfurt“ wurde auch 2017 zu einem großen Erfolg

Bei dem Radklassiker rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt waren die Radfahrer und Skater des Jedermann-Rennens erneut für das Team Rückenwind, vom Klinikum Frankfurt Höchst, aktiv. Die Teilnehmergebühren wurden von Herrn Moos-Achenbach zu einer beachtlichen runden Summe von EUR 6.000 aufgerundet und an uns übergeben. Herzlichen Dank an alle Sportler und Beteiligten dafür, dass nun bereits zum elften Mal für das Klinikum Frankfurt Höchst und das Rückenwind Team „geradelt“ und
gespendet wurde.

Nikolausbörse des MAC Hessen

Auch Anfang Dezember 2016 gab es auf der Modell-Auto-Börse „MAC Hessen“ wieder viele interessante und seltene Modelle zu sehen. Im Rahmen der Ausstellung konnten die Besucher bei einer Tombola tolle Preise gewinnen. Der Erlös der Tombola ging an die Kinderhilfestiftung. Der erste
Vorsitzende, Günter Fischer, überreichte gemeinsam mit seinem Schatzmeister Peter Prott, noch im Dezember 2016 unsere Vorsitzender, Bruno Seibert, die gesamte Summe in Höhe von EUR 2.060,00. Dieser Betrag fließt in ein Projekt für schwer sehbehinderte Kinder der Hermann-Herzog-Schule in Frankfurt.

Open Doors 2016 – All Service Spende

Dank dem professionellen Einsatz der Sicherheitsmitarbeiter der Firma All Service GmbH, verlief die Open Doors Veranstaltung in Neu-Isenburg auch im Sommer 2016 reibungslos! Die Geschäftsleitung von All Service spendete uns nun eine Summe in Höhe von EUR 8.000,00, dies entsprach den Kosten, welche im Rahmen der Open Doors für den Sicherheitsdienst entstanden waren. Bruno Seibert, erster Vorsitzender der Kinderhilfestiftung e.V., freut sich gemeinsam mit Serife Tülay Özkazanc (Prokuristin) sowie Peter Haller (Geschäftsführer der All Service Sicherheitsdienste GmbH) über dieses
tolle Engagement. Der Betrag kommt unserem Langzeitprojekt „ Medizinische Kinderschutzambulanz“ am Universitätsklinikum Frankfurt zugute.

Standesamt Frankfurt

Wer im „Römer“ heiratet, kann an seinem Hochzeitstag auch Gutes für die
Kinderhilfestiftung tun. Die Trinkgelder werden hier nämlich alle für einen guten Zweck gesammelt. Im Dezember 2016 erfolgte die Übergabe der „Geldtruhe“ an die Kinderhilfestiftung. Diese enthielt die Spenden der letzten 5 Jahre, insgesamt eine großartige Summe in Höhe von EUR 5.555,00, die Frau Professor Birkenfeld mit dem Team des Standesamtes Frankfurt an Bruno Seibert überreichte. Wir danken allen Beamten der Stadt Frankfurt, die sich an dieser Aktion zu unseren Gunsten beteiligt haben!

Galeria Kaufhof Frankfurt unterstützt erneut die Medizinische Kinderschutzambulanz:

Auch in der Adventszeit 2016 hat sich Frank Bertsch, Geschäftsleiter der Galeria Kaufhof Frankfurt, mit seinem Team dazu entschlossen, einen „Geschenkebaum“ zugunsten unserer Organisation in der Spielwarenabteilung aufzustellen. Knapp 140 Geschenke konnten die Besucher der Galeria Kaufhof kaufen. Alle Geschenke wurden verkauft und kamen erneut der Medizinischen Kinderschutzambulanz am Universitätsklinikum Frankfurt zugute. Wir danken Frank Bertsch und seinem gesamten Team für diese erneute tolle und engagierte Aktion.

Der Radklassiker „Eschborn-Frankfurt“ sammelte auch im Jahr 2016 Spenden für die Kinderhilfestiftung:

Die Radfahrer und Skater haben sich beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt am 1. Mai 2016 wieder für „Rückenwind“ im Klinikum Frankfurt-Höchst eingesetzt, es wurden insgesamt 4.500 EUR für das Projekt gespendet. Am 15. November 2016 fand in den Räumen der Radorganisation in Sulzbach die
Scheckübergabe an Bruno Seibert, den Vorsitzenden der Frankfurter Kinderhilfestiftung, statt. „Wir werden den Betrag diesmal für die Neugestaltung der Kinderklinik in Höchst zur Verfügung stellen“,
erklärte Seibert, der sich seit zehn Jahren über die Unterstützung des Radveranstalters Bernd Moos-Achenbach freut. Die Kinderhilfestiftung begleitet das Team von „Rückenwind“ seit vielen Jahren. Das Projekt läuft inzwischen gut, und wir konnten erreichen, dass uns die Krankenkassen teilweise unterstützen“, berichtet Seibert, „aber leider noch nicht zu einhundert Prozent.“ Um schnell und reibungslos zu den betroffenen Familien fahren zu können, hat die Kinderhilfestiftung über Spenden ein Auto finanziert. Aber auch „kleinere“ Projekte werden von Spendengeldern der Kinderhilfestiftung getragen. Wie z. B. eine mobile Babywaage. Mehr zum Projekt „Rückenwind“ – siehe Schwerpunkt-Themen

Die Sparda-Bank Hessen unterstützt die Kinderhilfestiftung erneut

Seit vielen Jahren setzt sich die Sparda-Bank Hessen für gemeinnützige Organisationen ein. Finanziert werden diese Spendengelder aus dem Verkauf von Gewinn-Sparlosen. Professor Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstands der Sparda-Bank übergab Mitte Dezember 2016 an Bruno Seibert
(Vorsitzender des Vorstands) und Dr. Michael Henning ( stellvertr. Kuratoriumsvorsitzender der Kinderhilfestiftung e.V.) eine großzügige Spende in Höhe von EUR 20.000,00. Wir bedanken herzlich uns für das immer fortwährende Engagement von Professor Weber und seinem Team.

Die Mitarbeiter der Firma „All Service Sicherheitsdienste“ sammelten für die
Kinderhilfestiftung:

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Firma All Service Sicherheitsdienste GmbH konnte der Geschäftsführer Peter Haller gemeinsam mit der Prokuristin, Serife Tülay Özkazanc, uns einen tollen Scheck in Höhe von EUR 1.000,00 übergeben. Diese Summe hatten die Mitarbeiter für die Kinderhilfestiftung gesammelt. Danke von Herzen hierfür an alle Beteiligten.

Bratwurst essen für den guten Zweck!

Frau Martina Franz und ihre Familie betreiben den Grill- und Bratwurststand an der „Freßgass“ in Frankfurt. Die Grillwaren sind nicht nur lecker, sie kommen auch unserer Organisation Zugute! 30 % des Erlöses einer ganzen Verkaufswoche im Herbst 2016 spendete Familie Franz an die Kinderhilfestiftung. Wir sagen von Herzen Danke und freuen uns auf künftige gemeinsame Aktionen.

Die Weihnachtsfeier der Hotelvermittlungsagentur Sorglos überrascht die Schüler der Hermann-Herzog-Schule in Frankfurt

Auch in diesem Jahr haben sich Angelika Vogel und Marcel Eckerle, Geschäftsführer und Inhaber der Hotelvermittlungsagentur Sorglos, dazu entschlossen, im Rahmen der Weihnachtsfeier für ihre
Kunden auch Gutes für die Kinderhilfestiftung zu tun. Die Feier fand am 13. Dezember 2016 auf der Dachterrasse der Galeria Kaufhof in Frankfurt statt, für Glühwein und leckere winterliche Suppen sorgte das Team des Restaurant „Leonhard’s“. Darüber hinaus war ein Geschenketisch mit knapp 80 Geschenken aufgebaut, die als Überraschung für die stark sehbehinderten Schüler der Hermann-Herzog-Schule von den Gästen gekauft werden konnten. Am 21. Dezember 2016 erhielten alle Kinder der Schule im Rahmen der weihnachtlichen Schulfeier ihr persönliches Geschenk. Die Freude war bei allen sehr groß! Wir danken Angelika Vogel und Marcel Eckerle für ihr immer fortwährendes Engagement zu unseren Gunsten.

Das Charity-Trüffelessen

Die Trüffelwoche im „Alten Haferkasten“ in Neu-Isenburg erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei den Gästen des Lokals. Die kompletten Einnahmen eines Abends spenden die Inhaber des Restaurants, Francesco und Saverio Pugliese, seit inzwischen 11 Jahren der Kinderhilfestiftung. Am 23. November 2016 war es wieder soweit: Das diesjährige „Charity Trüffelessen“ brachte Einnahmen in Höhe von sage und schreibe: EUR 8.000,00. Diese Summe wird komplett an unsere Organisation gespendet. Wir sagen Familie Pugliese und dem gesamtem Team des „Alten Haferkastens“ für dieses tolle Engagement von Herzen Danke!

Eine großzügige Spende von GWH Frankfurt für das „Rückenwind“-Team

Das Team „Rückenwind“ vom Klinikum Frankfurt Höchst unterstützt Familien mit Frühgeborenen sowie chronisch kranken Kindern in der ersten Zeit des Übergangs vom Krankenhaus nach Hause. Die erfahrenen Fachkräfte organisieren, beraten und begleiten die Eltern bei den vielen Herausforderungen, die der individuelle Familienalltag mit sich bringt. Ziel ist es, dass sich die Eltern in Zukunft kompetent um ihr Kind kümmern können und die Lebensqualität aller Familienmitglieder bestmöglich erhalten bleibt. Die Leistungen des Teams „Rückenwind“ werden durch die Kostenträger, die
Krankenkassen, nicht komplett refinanziert. Die Kinderhilfestiftung e.V. unterstützt daher seit vielen Jahren diese wichtige Einrichtung. Am 10. November 2016 fand im Klinikum Höchst eine Scheckübergabe der
Firma GWH, vertreten durch den Bereichsleiter der Geschäftsstelle Frankfurt, Herrn Achim Härtling, statt. GWH spendet nun zum zweiten Mal in Folge an uns und für das Projekt „Rückenwind“. Evelyn Koch vom Nachsorgeteam „Rückenwind“ freut sich mit Norbert Sickenberger, Vorstand der Kinderhilfestiftung, Priv. Doz. Dr. med. Lothar Schrod, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und Oberärztin Ulrike Mause über den Spendenscheck in Höhe von 2.500 EUR. Auch die Mutter der kleinen Lina freute sich mit über die Spende.

Ein neuer Stern am Himmel von Frankfurt bringt uns eine großartige Spende!

Am 21. September 2016 wurde die neue Mercedes-Benz Niederlassung am Kaiserlei-Kreisel in Frankfurt/Offenbach offiziell eröffnet. Neben vielen Vertretern der beiden Städte Frankfurt und Offenbach folgten über 700 geladene Gäste dieser Einladung. Mathias Samson, Staatssekretär im
Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, sowie Vertriebsdirektor Burkhard
Wagner weihten den Neubau ein. Professor Roland Kaufmann, Kuratoriumsvorsitzender der Kinderhilfestiftung e.V., konnte von Veronica Ferres und Burkhard Wagner einen Spendenscheck der Vertriebsdirektion Rhein-Main in Höhe von EUR 25.000 EUR entgegennehmen! Wir bedanken uns herzlich für diese so großzügige Spende, die wir für unser Langzeitprojekt „Medizinische Kinderschutzambulanz“ am Universitätsklinikum in Frankfurt verwenden werden.

Ein toller Schulstart dank der Galeria Kaufhof

Im letzten Sommer konnten Kunden der Galeria Kaufhof in Frankfurt für die stark sehbehinderten Schüler der Hermann-Herzog-Schule tolle „Schultüten“ kaufen und spenden! Die Kinder hatten sich für den Start des neuen Schuljahres viele nützliche Dinge, wie z. B. Buntstifte, Mäppchen,
Radiergummis etc. gewünscht. Jeder Schüler erhielt am 1. Schultag seine ganz persönliche „Wunschtüte“. Wir danken Frank Bertsch, Direktor der Galeria Kaufhof Frankfurt, sowie seinem ganzen Team, für diese erneute schöne Aktion zu unseren Gunsten.

Golfen und Gutes tun

Am 22. August 2016 fand auf dem Golfclub Neuhof e.V. das jährliche Golfturnier der Firma Hogg Robinson Group Germany statt. Auch in diesem Jahr spendete die Geschäftsleitung uns zu diesem Anlass eine großartige Summe in Höhe von EUR 6.000,00. Wir bedanken uns hierfür herzlich bei
Wolfgang Wirthmann, Chairman des Unternehmens, sowie bei Katja Schüßler, Managing Director HRG Sports EURpe.

6. Fußballturnier zugunsten der Kinderhilfestiftung

Am Samstag, den 9. Juli 2016, hat auf dem Sportgelände der Spvgg. Groß-Umstadt das 6. Event zugunsten der Kinderhilfestiftung e.V. unter dem Motto „Fußball und Party für den guten Zweck“ stattgefunden! 12 „besondere“ Mannschaften spielten in dem Turnier um den diesjährigen Kinderhilfestiftungs-Pokal. Jedes Team hat ein Startgeld in Höhe von mind. EUR 150,00 bezahlt, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Im Zelt fand abends nach der Siegerehrung noch eine Party statt, die durch eine Tombola mit vielen hochwertigen Preisen ergänzt wurde. Darüber hinaus wurde der diesjährige Spendenerlös von vielen Einzelspendern aufgestockt, sodass insgesamt eine Summe in Höhe von EUR 16.141,61 an die Kinderhilfestiftung e.V. übergeben wurde! Die gesamte Organisation dieses Turniers wurde von allen Beteiligten ohne Gage durchgeführt. Unser herzlicher Dank hierfür geht an das Organisationsteam und insbesondere an den Initiator, Ralf Jünger, an alle Schiedsrichter, Sanitäter, Turnierleitung, DJ, Spieler und an alle weiteren Helfer! Der großartige Gesamterlös dieses Events in Höhe von EUR 16.141,61 wird für zwei wichtige Projekte der Kinderhilfestiftung e.V. verwendet, und
zwar: für das Projekt „Experiminta“ am Clementine Kinderhospital in Frankfurt und für das Projekt „MPS
Geschwisterwoche 2017“.

OPEN DOORS 2016 – ein erneut gigantisches Spektakel

Beim 24. OPEN DOORS Festival in Neu-Isenburg rockte es auch in diesem Jahr mal wieder gewaltig. Vom 1. bis 3. Juli sorgten unter der bewährten Regie von Michael Kercher und seinem Team „12 Löwen“ rund 60 Bands auf 17 Bühnen für ein gigantisches musikalisches Spektakel. Wieder mit von der
Partie: die Kinderhilfestiftung. Dabei nimmt sie nicht nur den zu ihren Gunsten gespendeten Erlös der Veranstaltung entgegen, sondern war zum wiederholten Male auch selbst mit einem Stand mit Kinderrutsche
aktiv vertreten. Die Spendengelder werden aufgeteilt und gehen wie schon im letzten Jahr an die Medizinische Kinderschutzambulanz am Frankfurter Universitätsklinikum sowie an den Deutschen Kinderschutzbund Neu-Isenburg, damit dort auch künftig Sprechstunden für hilfesuchende Eltern
abgehalten werden können. Ein großes Dankeschön geht aber vor allem auch an alle Sponsoren und freiwilligen Helfer, ohne die das Festival und unserer Stand mit der Kinderrutsche nicht möglich gewesen wären: der All Service Sicherheitsdienste GmbH (kompletter Überwachungs und Sicherheitsdienst
während der OPEN DOORS-Tage), dem DVPT Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V., Offenbach (kostenfreie Erstellung von Plakaten und Bannern), der Offenbacher
Wach- und Schließgesellschaft (Kosten-Übernahme der Kinderrutsche), dem Bier Müller, Neu-Isenburg (kostenlose Bereitstellung Biertisch-Garnituren), der KJG Katholische Jugend Rodgau (Transporter), dem MM Event-Service Mannheim (großzügiges Entgegenkommen beim Preis der Kinderrutsche) und last but not least den Wirtschaftsjunioren Offenbach (persönlicher und tatkräftiger Einsatz).

7.500 EUR für Kinderschutzambulanz

Im Rahmen ihres sozialen Engagements übergibt die Firma All Service
Sicherheitsdienste GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Peter Haller, im Juni 2016 der Kinderhilfestiftung e.V, vertreten durch den Vorsitzenden Herrn Bruno Seibert, eine großzügige Spende in Höhe von EUR 7.500,00. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Diese Summe wird in unser Langzeitprojekt „Kinderschutzambulanz“ an der Universitätsklinik Frankfurt einfließen.

Großzügige Spende. 20.000 EUR durch die Sparda-Bank Hessen

„Gigantisch.“ So Bruno Seibert, 1. Vorsitzender der Kinderhilfestiftung e. V. am 16. Dezember 2015. Bei der Scheckübergabe durch den Vorsitzenden des Vorstands der Sparda-Bank Hessen eG, Prof. Jürgen Weber. 20.000 EUR hat das Institut als Spende zur Verfügung gestellt. Geld, das zur Umrüstung des Baby-Notarzt-Wagens dient, um ihn technisch auf den aktuellsten Stand zu bringen. – Foto (v.l.n.r.): Bruno Seibert, Prof. Jürgen Weber.

Mit Autominiaturen Gewinn eingefahren. Über 1.000 EUR durch MAC Hessen

Die Welt im Kleinen ist ihr Zuhause. Zumindest was Autos betrifft. Denn für die Mitglieder des Modellautoclubs Hessen (MAC Hessen) gibt’s fast nur eins: Autominiaturen im Maßstab 1:87 (H0) zu sammeln. Doch da Sammeln ohne Tausch- und Kaufaktionen nur die halbe Leidenschaft ist, werden Börsen veranstaltet. Dabei geht es immer auch um den guten Zweck. Und der heißt seit Jahren: Kinderhilfestiftung. Bei der Börse im Dezember 2015 kamen 1.122 EUR zusammen. Die am 22. Januar 2016 übergeben wurden. – Foto (v.l.n.r.): Peter Prott (Schatzmeister MAC Hessen), Norbert Sickenberger (Vorstand Kinderhilfestiftung e. V.), Günter Fischer (1. Vorsitzender MAC Hessen).

Romantischer Weihnachtsmarkt bringt 4.000 EUR

eim traditionellen Weihnachtsmarkt im Kempinski Hotel Frankfurt strömten am 3. Advent hunderte Besucher in den historischen Schoppenhof – und brachten ordentlich Geld für den guten Zweck mit: Rund 4.000 EUR kamen beim Verkauf von Tombolalosen, Weihnachtsartikeln, Bekleidung, Glühwein, Crepe und anderen Spezialitäten zusammen. Die Kinderhilfestiftung freut sich über den Spenden-Erlös, wie Bruno Seibert, Vorsitzender der Stiftung, kommentiert: „Mit so viel Geld hätte ich nicht gerechnet. Das Geld wird in die Erneuerung von Baby- und Kindernotarztwagen investiert, denn hier
haben wir einen sehr großen Bedarf. Der Zustand der Fahrzeuge und auch die Technik müssen wieder auf Vordermann gebracht werden. Dafür können wir das Geld sehr gut gebrauchen.“

Überwältigender Erfolg für die Kinderklinik Gelnhausen

Phänomenal ist mehr als einzigartig. Phänomenal ist, wenn alles außergewöhnlich ist und harmonisch ineinander greift. Ein solches Ereignis war am 22. August zu erleben beim Golfturnier von Bettina und Oliver Büdel, das die beiden zum 15ten Mal zugunsten der Kinderhilfestiftung ausgerichtet haben. Sonne satt, weit über 100 Teilnehmer, die herrliche Anlage des Golf-Clubs Bad Orb Jossgrund, eine liebevoll bis ins letzte Detail durchdachte Organisation und eine fast familiäre Atmosphäre bestimmten die Szene und waren Basis für die Sensation des Tages – die Spendensumme in Höhe
von fast 15.000 EUR. Ein überwältigender Erfolg, mit dem Bettina und Oliver Büdel nicht annähernd gerechnet hatten. Das Geld kommt der augenblicklich sich im Ausbau befindenden Kinderklinik der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen zugute und soll in eine optimale operative Ausstattung fließen. Die Kinderhilfestiftung, die sich vornehmlich in der Rhein-Main-Region engagiert, tut dies seit Jahren auch für die Kinderklinik Gelnhausen. Und das deshalb, weil viele, die in Gelnhausen und Umgebung wohnen, in
der Rhein-Main-Region arbeiten. Somit ist für die Kinderhilfestiftung Gelnhausen samt den sich anschließenden Einzugsgebieten Teil der Rhein-Main-Region. Was bedeutet, dass die Kinderhilfestiftung zusammen mit dem von Bettina und Oliver Büdel 2012 ins Leben gerufenen Förderkreis „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e. V.“ auch künftig dafür Sorge tragen will, mit die Kinderklinik Gelnhausen eine überaus gute medizinische Betreuung zu gewährleisten. Die Kinderhilfestiftung dankt
allen Teilnehmern und Spendern für ihre Unterstützung und sagt Bettina und Oliver Büdel großen Dank für dieses phänomenale Ereignis. Foto (v.l.n.r.): Herbert Bien (ehrenamtlicher Kreisabgeordneter), Lena Wilhelm und Dr. Manuel Wilhelm (Oberarzt der Main-Kinzig Kinderklinik), Oliver und Bettina Büdel (Gründer Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.) sowie Norbert Sickenberger (Vorstand Kinderhilfestiftung e.V.)

Neuer Rekord beim diesjährigen Open Doors Festival zugunsten der medizinischen
Kinderschutzambulanz

Das „Open Doors“-Festival in Neu-Isenburg gehört bereits seit 2012 zu einer der traditionellen Charity-Veranstaltungen, die Spendengelder für die Kinderhilfestiftung Frankfurt sammelt. Im vergangenen Jahr gab es mit 21.000 EUR bereits einen neuen Rekord, mit dem sich das Organisationsteam rund um Michael Kercher mit seiner Agentur „12 Löwen“ sowie die zahlreichen Helfer 2015 natürlich nicht zufriedengeben wollten. So gaben im Juli alle gemeinsam noch einmal richtig Gas und sammelten bei der musikalischen Riesen-Party in der Innenstadt von Neu-Isenburg innerhalb von drei Tagen sage und schreibe knapp 26.500 EUR. Damit ist der Rekord erneut geknackt! Die Summe kommt – als einem der Herzensprojekte der Kinderhilfestiftung – vollumfänglich der medizinischen Kinderschutzambulanz Frankfurt zugute. Ein wirklich großartiger Erfolg und ein großes Dankeschön an alle Besucher und Helfer!

 Elektrisch für den guten Zweck

Im Dezember hat im Frankfurter Mercedes Benz Nutzfahrzeugzentrum ein ganz besonderer Schlüssel den Besitzer gewechselt: Burkhard Wagner, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt / Offenbach, übergab einen batterieelektrisch angetriebenen und emissionsfreien Vito E-Cell an Bruno Seibert, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfestiftung, und Monika Bollhorst-Mühl, Rektorin der Viktor-Frankl-Schule. Durch die Initiative der Kinderhilfestiftung kann der Transporter für vier Jahre kostenfrei genutzt werden, um therapeutische Geräte, Rollstühle oder Einkäufe von A nach B zu bringen, ohne dabei eines der behindertengerechten Autos blockieren zu müssen. Ein schönes Vorweihnachtsgeschenk für die Viktor-Frankl-Schule.

Cake-Pops-Verkauf bringt 4.000 EUR

Am 27. September wartete eine süße Überraschung auf die Besucher der Galeria Kaufhof Filiale an der Hauptwache. Ein mit 2.500 Cake Pops bestückter Kegel lockte fleißig Frankfurts Naschkatzen. Der Erlös der süßen Leckereien in Höhe von 4.000 EUR kommt in Gänze der Kinderhilfestiftung zugute. Damit soll die Sanierung des Frankfurter Baby-Rettungswagens finanziert werden. Dieser braucht dringend ein neues Defibrillator-EKG sowie ein Beatmungsgerät. Ein besonderer Dank gilt der Galeria Kaufhof, die diese Aktion zugunsten der Kinderhilfestiftung ermöglichte.

Fußball und Party bringen 10.400 EUR für den guten Zweck

Am Sonntag, den 23. August 2014 fand auf dem Sportgelände des KSV Urberach das 5. Fußball-Event für die Kinderhilfestiftung statt! Insgesamt 12 Teams spielten in einem Kleinfeldturnier um den Kinderhilfestiftung-Pokal. Jedes Team zahlte ein Startgeld von 150 EUR, um dabei zu sein. Mit diesem sowie einer Tombola und den Sponsoren kam ein großartiger Erlös in Höhe von 10.400 EUR für die Kinderhilfestiftung zusammen. Das Ganze wurde im Anschluss an die Siegerehrung am Abend mit einer Party im Festzelt bei gutem Essen und leckeren Getränken gebührend gefeiert. Alle Helfer, Schiedsrichter, Sanitäter, Spieler, die Turnierleitung und der DJ unterstützen die Aktion für den guten Zweck und verzichteten daher auf ihre Bezahlung. Der Spendenscheck wurde von Aktionspartner Artan Statovci vom
Autohaus Brass in Dietzenbach (links) und dem Organisator des Turniers, Ralf Jünger (rechts), an Bruno Seibert überreicht.

Hochzeitsfreude auch für die Kinderhilfestiftung

Im August gaben sich die Ladenburger Julia und Franz Prieschl in der Nähe von Koblenz das Ja-Wort. Dies ist an sich schon ein erfreuliches Ereignis, doch um diese Freude mit anderen zu teilen, hat sich das frischvermählte Paar im Rahmen der Hochzeit etwas Besonderes ausgedacht: Die während der Feier gesammelte Hochzeitskollekte in Höhe von knapp 280 EUR soll der Kinderhilfestiftung zugute kommen. Darüber freuen wir uns natürlich außerordentlich, gratulieren dem Ehepaar Prieschl und wünschen alles Gute auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Neuer Spendenrekord beim Open Doors Festival

Das diesjährige Open Doors Festival in Neu-Isenburg brachte an den drei
Veranstaltungstagen mit insgesamt 21.000 EUR einen neuen Spendenrekord. Darüber freuten sich besonders die Eventagentur „12 Löwen“ als Organisator sowie die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt. Bruno Seibert, Vorsitzender der Kinderhilfestiftung, nahm den Scheck entgegen und verkündete, dass das Geld
auch direkt vor Ort eingesetzt wird: Mit dem Erlös wird noch in diesem Jahr mit der Umgestaltung des Spielplatzes am Wilhelmsplatz in Neu-Isenburg begonnen und ein behindertengerechtes Spielgerät finanziert. In den zurückliegenden 20 Jahren hat die Kinderhilfestiftung bereits 17
Behindertenspielplätze errichtet. Damit hat sich das Feiern der 35.000 Besucher mit viel Musik und 56 Bands auf 15 Bühnen eindeutig gelohnt und soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Firma Riegelhof spendet 4.100 EUR an die Kinderhilfestiftung

Am 11. Juli fand die Firmenfeier anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Firma Riegelhof statt. Der Erlös, der während der Feier eingenommen wurde, kommt in voller Höhe der Kinderhilfestiftung zugute. Für den guten Zweck ließen es die Mitarbeiter ordentlich krachen und sammelten insgesamt 4.100 EUR. Firmenchef Gerd Riegelhof ist langjähriger Förderer und Unterstützer der Kinderhilfestiftung und übergab den Erlös im Anschluss an Bruno Seibert.

 Herzenswunsch von David Baier: Einen Blick hinter die Kulissen der „Gamer-Schmiede“
Crytek werfen

Für David Baier, dessen Familie bereits seit langer Zeit von der Kinderhilfestiftung und vor allem von Stefan Drescher begleitet und unterstützt wird, hat sich dieses Jahr ein Herzenswunsch erfüllt: Er durfte einen Blick hinter die Kulissen des Spielentwicklungsunternehmen Crytek werfen! Avni Yerli, einer der Gründer und selbst Mitglied im Kuratorium der Kinderhilfestiftung, ließ es sich mit seinen Brüdern Faruk und Cevat nicht nehmen, David in die Welt von Crysis und Far Cry einzuführen. Begleitet wurde der kleine Junge von seiner Familie und natürlich dem stellvertretenden Vorstandvorsitzenden der Kinderhilfestiftung, Stefan Drescher, persönlich.

1.500 EUR von Bad Orber Elterngruppe „Kinderkleiderbasar“

Im Rahmen des festlichen Jahresempfangs der Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt überreichte die ehrenamtliche Elterngruppe „Kinderkleiderbasar“ aus Bad Orb einen Scheck in Höhe von 1.500 EUR an den Vorstandsvorsitzenden Bruno Seibert. Die Gruppe veranstaltet regelmäßig Kleiderbasare, deren Erlös sozialen Projekten zugute kommt. Auch für die Kinderhilfestiftung sind Sprecherin Karin Horn und ihr Team seit Jahren eine verlässliche Stütze. Bruno Seibert bedankte sich herzlich für die jahrelange Unterstützung mit den Worten „Eine Kontinuität, auf die wir bauen.“

 BMW Niederlassung Rhein-Main spendet 5.000 EUR

Die BMW Niederlassung Rhein-Main spendet 5.000 EUR an die Kinderhilfestiftung Frankfurt und setzt damit ihre langjährige, wichtige und verlässliche Unterstützung fort. Neben der unternehmerischen Tätigkeit möchte sie auch die gesellschaftliche Verantwortung gegenüber den
Schwächsten in der Gesellschaft wahrnehmen. Überreicht wurde die Spende durch den Leiter der BMW Niederlassung Rhein-Main, Uwe Holzer. Bruno Seibert, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfestiftung, dankte herzlich für das Engagement und verkündete, dass mit der Spende eine Retina-Kamera für die
Frühchenstation und die Kinderschutzambulanz der Johann Wolfgang Goethe-Universität angeschafft werden soll, mit der viele Krankheitsbilder sowie eventuelle Blutungen im Auge nach Misshandlungen sehr schnell und leicht festzustellen seien.

 Konzert der Kinderhilfestiftung macht Musik mit „Rabauken & Trompeten“ für
kleine Zuhörer erlebbar

Die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt veranstaltete in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt, der Viktor-Frankl-Schule und der Hermann-Herzog-Schule ein Kinderkonzert der besonderen Art. Zum Programm „Spuk zur Geisterstunde …“ hieß es für etwa 90 Kinder mit Behinderung singen, tanzen,
klatschen und musizieren. Mit Unterstützung der Alten Oper konnte die Kinderhilfestiftung das Konzert nun erstmals für Kinder mit Behinderung anbieten. Diese lauschten begeistert dem Musiktrio Askabé, vertreten durch Oboe, Klarinette und Fagott. Bei der musikalischen Suche nach dem Gespenst wurde auch schon einmal erforscht, ob sich dieses vielleicht im Fagott versteckt haben könnte.

TNT spendet 5.000 EUR an Kinderhilfestiftung

TNT spendet 5.000 EUR an Kinderhilfestiftung Januar 2014 TNT spendet 5.000 EUR an Kinderhilfestiftung Bereits zum Jahresstart freut sich die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt über eine Spende der Firma TNT in Höhe von 5.000 EUR. Aufgeteilt wird dieser Betrag zu gleichen Teilen an die
Kinderklinik Offenbach sowie das Frankfurter Bürgerhospital. Mit dem Geld werden neue Babyschlafsäcke angeschafft, um damit dem „plötzlichen Kindstod“ vorzubeugen. Überreicht wurde die Spende seitens Bruno
Seibert (Vorsitzender der Kinderhilfestiftung, Mitte) und Ernst Holzmann (TNT-Geschäftsführer) an den Offenbacher Klinikchef Markus Rose (links). Foto: Offenbach Post, bg

15.000 EUR zum Schutz von Kinderaugen

Die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt freut sich über eine großzügige Spende der Sparda-Bank Hessen in Höhe von 15.000 EUR. Der Gewinn-Sparverein der Bank spendet jährlich den Erlös aus dem Verkauf von Sparlosen an gemeinnützige Organisationen in ganz Hessen. Ein Teil davon geht in
diesem Jahr an die Kinderhilfestiftung e.V. Diese unterstützt mit dem Geld die Neonatologie-Station der Uniklinik Frankfurt bei der Anschaffung einer Kamera zur Erfassung des Augenhintergrunds bei Neugeborenen und Kleinkindern. Vor allem Frühgeborene müssen regelmäßig von Augenärzten untersucht werden, damit beispielsweise die für sie typische Augenerkrankung Retinopathie (ROP) rechtzeitig erkannt wird. Bei Nichtbehandlung kann diese zur Erblindung führen.

1996 Spielen für alle

Das „Tabaluga-Dorf“, 1996 von der Kinderhilfestiftung e.V. initiiert und nach dem kleinen Drachen aus den Konzerten von Peter Maffay benannt, wurde seinerzeit als erster integrativer Spielplatz in Deutschland eröffnet. Nach dem Motto „Integration statt Ausgrenzung“ entstand ein Spielparadies, das chronisch kranken und gesunden Kindern einen Ort für gemeinsame Spielabenteuer bietet.

Scheckübergabe Spendenerlös „Open Doors Festival“ 2013

An einem Wochenende im Juli wurde die Innenstadt von Neu-Isenburg beim Open Doors Festival 2013 zu einer großen Showbühne. Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung kommen wie in jedem Jahr der Kinderhilfestiftung zugute. Zur großen Freude von Bruno Seibert, Vorstandsvorsitzendem der Kinderhilfestiftung, wurde nun der Scheck in Höhe von 18.000 EUR seitens der Organisatoren übergeben. Ein toller Erfolg, den die Neu-Isenburger ertanzt und erfeiert haben. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Golfen für den guten Zweck

Am 24. August hieß es im Main-Kinzig-Kreis zum dreizehnten Mal Golfschläger auspacken und für den guten Zweck am Handicap feilen! Mit 111 begeisterten Turnier-Spielern und über 140 Gästen bei der Abendveranstaltung wurden zugunsten der Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt sage und schreibe 10.250 EUR Spenden gesammelt. Besonderem Dank gilt dem Kooperationspartner „Barbarossakinder, Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.“ und speziell dem Ehepaar Büdel für die reibungslose Organisation.
Gemeinsam freuen sich die Veranstalter, mit dem Spendenerlös die Anschaffung des neuen Ultraschallgeräts für die Kinderklinik Gelnhausen ermöglichen zu können.

Spendenaktion anlässlich des 10-jährigen ConCardis-Jubiläum

ConCardis veranstaltete im Rahmen seiner Feier zum zehnjährigen Jubiläum am 1. Juli eine Spendenaktion, bei der insgesamt 2.000 EUR gesammelt wurden. Der gesamte Erlös geht an die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt. Im Zuge der Spendenaktion hatten die Gäste die Gelegenheit, kontaktloses Bezahlen mit MasterCard PayPass zu testen. Dazu bekamen sie zu Beginn der Veranstaltung eine Prepaidkarte ausgehändigt, die mit jeweils 10 EUR aufgeladen war. An einem Getränkestand konnten die Gäste damit kontaktlos bezahlen. Alle Umsätze, die an diesem Stand getätigt wurden, flossen in den
Spendentopf.

Familie Ries übergibt Scheck an die Kinderhilfestiftung

Die Kinderhilfestiftung freut sich ganz besonders über eine aktuelle Spende vom Friseur Salon Harald Ries in Rodgau. Der Scheck im Wert von 500 EUR wurde durch Harald Ries, Resi Uglik und Birgit Ries an Stefan Drescher, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Kinderhilfestiftung, übergeben. Zusammen mit Resi Uglik engagiert sich die Familie Ries seit vielen
Jahren für die Kinderhilfestiftung durch verschiedene Spenden, aber auch durch Arbeitseinsätze z. B. bei Golfturnieren. Das Foto zeigt Harald Ries, Resi Uglik, Birgit Ries und Stefan Drescher (v.l.n.r.).

Anwaltskanzlei SKW Schwarz Frankfurt spendet 7.000 EUR

Als langjähriger Partner der Kinderhilfestiftung steht die Anwaltskanzlei SKW Schwarz Frankfurt dem Verein schon in vielen Projekten verlässlich zur Seite – und das sicherlich nicht nur weil Martin Stück, geschäftsführender Partner SKW bei Schwarz, auch Beiratsmitglied in der Kinderhilfestiftung ist. Gemeinsam mit seinem Kollegen Stefan Kridlo, ebenfalls geschäftsführender
Partner bei SKW Schwarz, übergab er die großzügige Spende in Höhe von EUR 7.000 an Bruno Seibert, Vorstandvorsitzender der Kinderhilfestiftung. Hierüber freute sich der Verein außerordentlich und bedankte sich herzlich.

Anwaltskanzlei SKW Schwarz Frankfurt spendet 7.000 EUR

Als langjähriger Partner der Kinderhilfestiftung steht die Anwaltskanzlei SKW Schwarz Frankfurt dem Verein schon in vielen Projekten verlässlich zur Seite – und das sicherlich nicht nur weil Martin Stück, geschäftsführender Partner SKW bei Schwarz, auch Beiratsmitglied in der Kinderhilfestiftung ist. Gemeinsam mit seinem Kollegen Stefan Kridlo, ebenfalls geschäftsführender
Partner bei SKW Schwarz, übergab er die großzügige Spende in Höhe von EUR 7.000 an Bruno Seibert, Vorstandvorsitzender der Kinderhilfestiftung. Hierüber freute sich der Verein außerordentlich und bedankte sich herzlich.

„Die Pausenliga“ für mehr Integration

Mit ihrem Schulprojekt „Pausenliga“ fördert die „Eintracht Frankfurt“ Kinder aus sozial schwachen Familien, Kinder mit Migrationshintergrund oder Behinderung. Das Ziel: Kindern ein außerschulisches Angebot ermöglichen, das ihrem Bewegungsdrang gerecht wird und sie über den Sport in
die Gesellschaft integriert. Seit 2007 befindet sich das Programm im Ausbau, bei vielen Schulen stößt die „Pausenliga“ auf großes Interesse. Damit der Verein diesen Erfolg auch 2012 fortsetzen konnte, unterstützte die Kinderhilfestiftung e.V. das Projekt.

1996 Spielen für alle

Das „Tabaluga-Dorf“, 1996 von der Kinderhilfestiftung e.V. initiiert und nach dem kleinen Drachen aus den Konzerten von Peter Maffay benannt, wurde seinerzeit als erster integrativer Spielplatz in Deutschland eröffnet. Nach dem Motto „Integration statt Ausgrenzung“ entstand ein Spielparadies, das chronisch kranken und gesunden Kindern einen Ort für gemeinsame Spielabenteuer bietet.